Unser HzM


Das Haus zur Marienlinde wurde in den Jahren 1979 bis 1981 unter Pfarrer Herbert Hehle und dem Architekten DI Karl Sillaber errichtet. Am 25. November 1981 fand der erste "Katharinentanz" im Laurenzisaal statt.

Seit dieser Zeit sind im HzM unzählige Veranstaltungen durchgeführt worden.

Das Haus zur Marienlinde - kurz HzM - bietet sich für 25 Personen bis 250 Personen an:

Seminare, Hochzeiten, Geburtstagsfeiern, Erstkommunion, Seniorenausflüge, Firmung, Musikkonzerte, Vorspielabende der Musikschule, Jahreshauptversammlungen usw. um einige zu nennen.

            Großer Saal mit Bühne   

Großer Saal

Kleiner Saal        

Das Haus zur Marienlinde wird von der Pfarre und Gemeinde Sulzberg gemeinsam betrieben.